Walter Alva

Walter Alva, auch Walter Alva Alva, (* 28. Juni 1951 in Cajamarca, Peru) ist ein peruanischer Archäologe, der durch die Entdeckung des „Herrn von Sipán“ weltbekannt wurde. Weltweit gilt er als ausgewiesener Experte für die Kultur der Moche, die er eingehend studiert hatte.

Walter Alva stammt aus der Stadt Cajamarca, die die Hauptstadt der gleichnamigen Region ist, und machte seinen Abschluss in Archäologie.

1987 machte er die Entdeckung, die ihn weltbekannt machte: Er entdeckte das Grab des heute als Señor de Sipán (Herr von Sipán) bezeichneten berühmten Fürsten von Sipán in Huaca Rajada. Diese Entdeckung gehört zu den bedeutendsten archäologischen Funden im 20. Jahrhundert und wird oft mit Howard Carters oder Hiram Binghams Entdeckungen verglichen. Alva sicherte den gefundenen Schatz unter Einsatz seines Lebens, da der Fund auch von Grabräubern entdeckt worden war, die ihm den Fund streitig machen wollten.

2007 entdeckte er in einer weiteren Kampagne erneut ein Grab in Sipán, allerdings einer gesellschaftlich nicht so hochgestellten Persönlichkeit. Diese Expedition wurde durch die Produktionsfirma von Pedro Almodóvar finanziert.

Er ist korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts, außerdem ist er Ehrendoktor (Dr. h.c.) von sechs Universitäten in Peru. 1990 wurde er mit dem Orden del Sol del Perú ausgezeichnet.

Von 1977 bis 2002 war er Direktor des Museo Arqueológico Nacional Hans Heinrich Brüning (Archäologisches Museum Brüning) in Lambayeque, das zu den bedeutendsten Museen Perus und Lateinamerikas gehört. Seit 2002 ist er Direktor des Museo de Tumbas Reales de Sipán in Lambayeque.

Er ist verheiratet mit Susanna Meneses, sein Sohn, der Archäologe Bruno Alva, arbeitet mit ihm bei den neuerlichen Ausgrabungen zusammen.

 

  • Schriften in deutscher Sprache

Frühe Keramik aus dem Jequetepeque-Tal, Nord-Peru. (= Materialien zur allgemeinen und vergleichenden Archäologie. Band 32). Beck, München 1986

Las Salinas de Chao. Frühe Besiedlung in Nord-Peru. (= Materialien zur allgemeinen und vergleichenden Archäologie. Band 34). Beck, München 1986

Beiträger zu: Das Fürstengrab von Sipán. Entdeckung und Restaurierung. Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz 1989

Die Inka. Und weitere bedeutende Kulturen des Andenraumes Gebundene Ausgabe – Juli 2000

Gold aus dem alten Peru. Die Königsgräber von Sipán. Hatje Cantz, Ostfildern-Ruit 2001

Inkas – das große Volk der Anden. 2002.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz

Peru

Sie lieben es zu Reisen?

Sie lieben Abenteuer?

Sie wollen Geheimnisse entdecken?

Haben sie schon von Peru gehört?

Peru - Land der Inkas

Meine Damen und Herren,

wir laden sie in ein fernes und geheimnisvolles Land ein.

Peru ist ein Land mit vielen Landschaften, Sprachen, Kulturen und einer langen Tradition. Die Vielfalt ist so reich, dass sie keine Zeit haben werden, alles zu entdecken. Es wird ein Erlebnis werden, das Land der Inkas zu erkunden. Also auf zu Abenteuer, Rätsel, Natur, Charme und Spaß.

Te gusta viajar?

Te apasiona la aventura?

Quieres conocer nuevos misterios?

Oíste hablar de un País llamado Perú?

Perú tierra de Incas!!!!

Si señores,

esa tierra lejana y misteriosa que aun no conoces pero que al descubrirla te (transportara) hará viajar a los inicios de su historia. El Perú es un país con muchos paisajes, lenguas, cultura, tradición, su diversidad es tan rica que te faltaría tiempo para conocerla. Te invito a recorrer esta hermosa tierra una experiencia inolvidable llena de aventura, misterio, naturaleza, encanto y diversión.