Birgit Strauch - Bewusst Wandlerin

Eindrücke, Erlebnisse und Abenteuer bei Ihrer Reise durch Peru

Aufmerksam sind wir auf Birgit geworden, als wir Ihre Reiseberichte gelesen haben. Eindrucksvoll schildert sie das Erlebte und wir finden uns in ihren Berichten immer wieder. Einige Erlebnisse hatten wir auch schon, einige Erlebnisse werden wir noch haben. Inspiriert durch ihren Blog.

Dies wollen wir euch nicht vorenthalten und wünschen euch bei der Lektüre viel Spaß und vielleicht kommt auch ihr in den Genuß Peru einmal zu besuchen.

Peru (1/13) – Lima: Das erste Mal in Südamerika, Miraflores & der Katzenpark.

Das erste Mal geht es für mich Richtung Westen. So viele Reisen lagen schon hinter mir, aber Südamerika hatte ich noch nie betreten. Ich flog über Amsterdam direkt nach Lima, eigentlich ganz entspannt, mit nur einmal Umsteigen. Jorge, mein Taxifahrer, den Antonio, mein Zimmervermieter, für mich organisiert hatte, wartete, wie verabredet, unter dem in der Ankunftshalle aufgehängtem Flugzeug.

Peru (2/13) – Huacachina: Oase, Dünen, Sandbuggys, Hexenkult und eine 7-köpfige Palme.

Von Lima aus ging es mit dem Bus in etwas mehr als 4 Stunden nach Huacachina. Ich wollte erst mal ankommen in Südamerika und habe mir nach Lima ganz bewusst einen sehr touristischen, aber kleinen Ort ausgewählt. Mit einer Höhe von 100 Metern ragen die Dünen wie kleine Berge hinter der Oase hervor.

Peru (3/13) – Islas Ballestas: Gelbe Seelöwen, Pinguine und Millionen Vögel.

In der Oase Huacachina stolperte ich über eine Werbetafel zu einem Tagesausflug zu den Islas Ballestas. Da ich in Huacachina eigentlich schon alles gesehen hatte, entschloss mich spontan, die Tour für den nächsten Tag zu buchen.

Peru (4/13) – Arequipa: Eine wunderschöne Stadt mit Blick auf den Vulkan Misti.

Von Ica, also der größeren Stadt, nahe der Oase Huacachina, fuhr ich mit dem Nachtbus nach Arequipa. Da Arequipa auf einer Höhe von 2300 Meter liegt, und auch die Klimaanlage in den Bussen verdammt kalt sein kann, hatte ich meinen Schlafsack mit ins Handgepäck genommen. Und es wurde kalt.

Peru (5/13) – Arequipa – Monasterio de Santa Catalina: ein Kraftort!

Das Santa Catalina Kloster wird auch als Stadt in der Stadt bezeichnet, denn es hat wirklich den Anschein, man würde durch eine eigene Stadt mit kleinen Gassen, Höfen und Gärten gehen. Ich hielt mich hier einen ganzen Tag auf, so wunderschön war es...

Peru (6/13) – Colca Canyon – Chivay: Vicuñas, Coca Tee & Meerschwein frittiert!

In Arequipa hatte ich in einem kleinen Reisebüro mein Busticket zum Colca Canyon gekauft. Leider wollten sie mich schon um 3 Uhr früh im Hostal abholen kommen, dabei sehnte ich mich so sehr nach etwas mehr Schlaf. Mühsam quälte ich mich aus dem Bett,...

Peru (7/13) – Colca Canyon: Yanque & Maca: Condore, Lamas, Colca Sour und laute Musik am frühen Morgen.

Ich befand mich immer noch in der Touristengruppe, in die ich schon in Arequipa gesteckt worden war. Eigentlich hatte ich dort nur einen Bus in den Colca Canyon, in einem Reisebüro gebucht. Als dieser aber vergessen hatte, mich im Hotel abzuholen, habe ich als Wiedergutmachung die Tour mit Übernachtung und Tanzabend in Chivay geschenkt bekommen.

Peru (8/13) – Cabanaconde – Wanderung nach Llahuar: Einsame Bergwelt, Kakteen, heiße Quellen & ein Skorpion in meinem Bad.

In Cabanaconde (auf 3300 Meter) angekommen, lies uns der Bus im Zentrum, am Hauptplatz mit dem Brunnen heraus. Auf der anderen Seite des Platzes schien ein Hostal zu sein. Zielstrebig ging ich darauf zu und hatte Glück. Im Hostal Villa Pastor gab es noch ein kleines, aber sehr gemütliches Zimmer mit Bad für nur 5€.

Peru (9/13) – Uros: Eine Nacht auf einer Schilfinsel bei Freddies Familie. Wir fischen, spielen Volleyball & es ist toll.

Die nette Frau der Reiseagentur Titicaca for you (Jr. Lima 325), bei der ich in Puno am Tag zuvor eine Tour zu den Uros gebucht hatte, begleitete mich bis zum Bootsanleger und wartete dort mit mir, auf Freddy und seine Frau.

Peru

Sie lieben es zu Reisen?

Sie lieben Abenteuer?

Sie wollen Geheimnisse entdecken?

Haben sie schon von Peru gehört?

Peru - Land der Inkas

Meine Damen und Herren,

wir laden sie in ein fernes und geheimnisvolles Land ein.

Peru ist ein Land mit vielen Landschaften, Sprachen, Kulturen und einer langen Tradition. Die Vielfalt ist so reich, dass sie keine Zeit haben werden, alles zu entdecken. Es wird ein Erlebnis werden, das Land der Inkas zu erkunden. Also auf zu Abenteuer, Rätsel, Natur, Charme und Spaß.

Te gusta viajar?

Te apasiona la aventura?

Quieres conocer nuevos misterios?

Oíste hablar de un País llamado Perú?

Perú tierra de Incas!!!!

Si señores,

esa tierra lejana y misteriosa que aun no conoces pero que al descubrirla te (transportara) hará viajar a los inicios de su historia. El Perú es un país con muchos paisajes, lenguas, cultura, tradición, su diversidad es tan rica que te faltaría tiempo para conocerla. Te invito a recorrer esta hermosa tierra una experiencia inolvidable llena de aventura, misterio, naturaleza, encanto y diversión.